Festplatten Speicherkapazität erhöhen

Wer seine Diskstation bereits seit einigen Jahren betriebt, hat dort unter Umständen schon bald das Ende der Speicherkapazität erreicht und muss sich rechtzeitig Gedanken dazu machen, wie die Synology mehr freien Speicherplatz bekommen kann.

Dieses Thema beschäftigt scheinbar viele Anwendender, „was ist zu tun, wenn meine 2 x 2 Terabyte Festplatten in der Synology Diskstation voll sind?“. Wie kann ich die Festplatten austauschen, wenn diese bereits randvoll mit wichtigen Daten sind?.

Dazu gibt es gleich mehrere Lösungsansätze:

Zum einen wäre die Anschaffung einer weiteren Diskstation möglich, die über größere Festplatten verfügt. Das ist zwar die sicherste, aber auch die teuerste Methode um den Speicherplatz in der Diskstation zu erhöhen. Es gibt aber noch andere Alternativen, die den Geldbeutel nicht ganz so extrem strapazieren würden:

Die erste Lösung: Sicherung per USB

Ein möglicher Weg, alle Daten von den eingebauten Festplatten aus der Synology-Diskstation zu bekommen, wäre der umständliche Weg über eine USB-Sicherung. Eine USB 3.0 Festplatte mit der entsprechende Größe lässt sich direkt an der Diskstation anschließen.

Anschließend kann mit einem separaten Sicherungsauftrag der komplette Inhalt der Synology auf den USB-Speicher gesichert werden. Anschließend, nach einigen Stunden, können die Festplatten aus der Synology ausgebaut und gegen größere Modelle ausgetauscht werden.

Nach der neuen Installation der Diskstation, kann die vorhandene Sicherung von der USB-Festplatte wieder eingespielt werden und alle Daten und Einstellungen übernommen werden. Dieser Vorgang ist natürlich sehr zeitraubend, da die Sicherung selbst und auch die Rücksicherung des Backups schon eine lange Zeit in Anspruch nehmen.

USB Sicherung

 

So klappt der Festplattenwechsel per USB

  • USB 3 Festplatte anschließen
  • vollständige Sicherung aller Daten und Einstellungen auf USB
  • beide Festplatten ausbauen und durch neue ersetzen
  • Betriebssystem DSM installieren und aktualisieren
  • Hyper Backup installieren
  • Datensicherung zurückspielen
  • Nachteil: sehr zeitaufwändig, die DS ist während des Rückspielens nicht zu gebrauchen

Alternativ kann auch bei der Ersteinrichtung mit den neuen Festplatten, die Sicherung wieder eingespielt werden, das erspart einige Minuten Installationsaufwand.

Alternative Lösung zum Festplatten Wechsel der Synology

Vorbereitung

eigentlich keine notwendig

Obwohl die nachfolgend beschriebene Aktion bereits getestet und auch von vielen anderen Synology-Usern als bedenkenlos und ungefährlich eingestuft wird, sollte man im Vorfeld trotzdem eine Sicherung anlegen. Im Idealfall über den oben beschriebenen Weg, per USB, oder zur Not mit einem lokalen Computer.

Installation

SHR Raid-Typ

Ich beschreibe hier an meiner Beispielkonfiguration, wie ich die beiden 2 TB Festplatten aus der Diskstation 215 ausgetauscht habe. Die Festplatten sind als Raid-Typ SHR konfiguriert und spiegeln Ihre Inhalte gegenseitig.

Ziel ist es aus den verfügbaren 2 Terabyte einen 4 Terbyte Speicher zu schaffen.

Nachdem die Sicherung abgeschlossen ist, kann die erste der beiden Festplatten ausgetauscht werden. Dazu wird die DS heruntergefahren und die obere Festplatte (Festplatte Nr.2) ausgebaut. Diese habe ich gleich mit der 4 TB ersetzt.

Bevor nun die andere (Festplatte Nr.1) „alte 2 TB“ Festplatte ersetzt werden kann, muss das System einmal neu gestartet werden.

1. Festplatte ersetzen

Austausch erfolgt schrittweise

Der Start der DS dauert nun etwas länger als üblich, das der Speichermanager nun feststellen wird, das sein SHR-System nicht mehr ordnungsgemäß läuft. Nachdem das System hochgefahren ist, erscheint eine Meldung das die Raid-Konfiguration defekt ist und eine Festplatte einen Defekt aufweist.

SHR-Repartur

Speichermanager

Im Speichermanager unter Speicherpool wird diese Meldung ebenfalls dargestellt, was korrekt ist, da ich soeben eine der beiden Festplatten aus dem SHR-Verbund ersetzt habe. Über die Aktion „Reparieren“ kann dieses Problem mit wenigen Klicks behoben werden.

Nachdem Initialisieren wird der Speichermanager die Reparatur des RAID SHR vornehmen und den Verbund der beiden Festplatten wieder reparieren. Nach einigen Stunden sollte die Reparatur des SHR-System abgeschossen sein und es stehen nach wie vor die 2 Terabyte zur Verfügung.

Während dieser Reparatur ist das System trotzdem noch mit einigen Einschränkungen zu benutzen. Es ist halt eben deutlich träger als zuvor, da die Reparatur des RAID-Systems sehr viel Leistung in Anspruch nimmt.

2. Festplatte ersetzen

zweiter Schritt

Bevor ich nun die nächste „alte 2 TB“ Festplatte ersetze, kann ich im Speichermanager erkennen, das mir die „fehlenden 2 TB“ von der neu verbauten „4 TB“ Festplatte nicht zur Verfügung stehen. Das sollte aber kein Grund zur Besorgnis sein, das Problem wird sich im Zuge des Wechsel später selbstständig lösen.

 

Nachdem die SHR-Reparatur vollständig abgeschlossen ist, kann die DS wieder herunter gefahren werden und die 2.te „alte Festplatte“ gegen eine neue – größere – ausgetauscht werden. Anschließend erfolgt wieder der Neustart der Diskstation, der wie zuvor auch etwas länger andauert.

 

Wie schon beim Austausch der ersten Festplatte, ist auch jetzt wieder der Speichermanager und die damit verbundene Reparatur des SHR-System angesagt. Wieder wird die gerade ersetzte Festplatte geprüft und initialisiert und im Anschluss das RAID-System repariert.

 

Ziel in Sicht

Abschluss der Reparatur

Während des Reparaturvorganges ist die Diskstation wie gewohnt mit etwas weniger Leistung im Netz verfügbar. Aber sie fällt nicht für den gesamten Vorgang komplett aus.

Nach einigen Stunden ist das SHR-System erneut vollständig repariert und mein Volume 1 – was früher knapp 2 Terabyte Speicherkapazität bereit gestellt hat – liefert ab sofort einen Speicherplatz von 3.6 TB. Das entspricht den beiden 4 Terabyte großen Festplatten, die hier in der Diskstation DS 215 eingebaut habe.

Benötigen Sie Unterstützung bei der Einrichtung Ihrer Synology ?

Suchen Sie einen professionellen Servicedienstleister der Ihnen bei der Einrichtung Ihrer  Synology Diskstation hilft ?

Wir bieten unterschiedliche Unterstützungs-Pakete (Support-Pakete) und individuelle Coaching an.

Rufen Sie uns jetzt an unter 0231 - 7 763 753 oder buchen Sie eines der Support-Pakete