Select Page

Synology DS 420+

Optimale Dateiverwaltung und schnelle NAS

2 Core CPU und M2.Cache

Nachfolger für die DS418+

Im Juni 2020 stellte Synology 2 weitere neue Modelle mit 2 und mit 4 Einschüben bereit. Die DS720+ bietet Platz für 2 Festplatten und die DS420+ stellt sogar Platz für 4 Festplatten bereit. Beide Systeme wurden für die reibungslose Datenfreigabe Video-Streaming und Fotoverwaltung für private Haushalte und für kleinere Unternehmen entwickelt.

Synology DS420+ Dualcore CPU mit wenig RAM

Die DS420+ bietet mit Ihren 4 Festplatten Einschüben Platz für die Aufnahme von 3,5 HDD´s oder 2,5 HDD´s oder auch 2,5 SSD´s. Die USB 3.0 Ports und die zwei Gigabit LAN Schnittstellen, so wie zwei M.2 Steckplätze für den SSD Cache runden das System bestens für den Hausgebrauch ab.

Die fest eingebauten 2 Gigabyte RAM der DS420+ lassen sich durch ein weiteres 4GB Modul bis zu 6 Gigabyte (offiziell) aufrüsten. Im Gegensatz zu den Referenzmodellen, liegt die maximale Arbeitsspeicherauslastung offiziell nur bei 6 Gigabyte, anstatt bei 8GB wie bei der DS920+/DS918+. Der zusätzliche So Steckplatz ist wie gehabt von vorne zu erreichen sobald man die Festplatten ausgebaut hat.

Das jetzt der eSATA Anschluss wegfällt, wird den meisten Anwender sowieso nicht auffallen, glücklicherweise stehen zumindest zwei USB 3.2 Anschlüsse zur Verfügung

Der Unterschied zum Vorgängermodell DS918+ fällt eher gering aus. Der Prozessor in der DS918+ ist ein Intel Celeron J3455 mit 4 Kernen, allerdings nur mit 1,5 GHz Basistakt. Im neuen Modell setzt Synology lediglich auf einen Dual-Core Prozessor, jedoch mit einer höheren Taktfrequenz (Intel Celeron J4025 mit 2 GHz Bustakt max. 2.9 GHz).

Dafür ist aber der Arbeitsspeicher in der DS918+ mit 4 Gigabyte schon etwas größer dimensioniert und lässt sich ebenfalls auf 8 GB (offiziell) erweitern. Glücklicherweise sind bei dem “alten Model 918+” auch zwei Bänke für den Arbeitsspeicher vorhanden, die sich inoffiziell sogar auf 16GB oder 32GB ausbauen lassen. Ob sich also ein Umstieg auf eine DS 420+ wirklich lohnt, sei zu bezweifeln.

Synology DS720+ Synology DS420+
CPU Quad-Core
Intel® Celeron® J4125
Dual-Core
Intel® Celeron® J4025
Taktfrequenz (max) 2 GHz /2.9 /burst) GHz
Arbeitsspeicher
offiziell Maximal
 2 GB DDR4 DIMM
max. 6 GB
2 GB DDR4 DIMM
max. 6 GB
max. Einschübe 2 Stk.
max. 7 Stk*
4 Stk.
Hotswap Ja Ja
Dateisystem btrfs /ext4 btrfs /ext 4
max. Kapazität  112 TB incl. DX517 64 TB
M2. NVMe  Slot 2 Stk M2 2280 2 Stk. M2 2280
LAN Schnittstelle 2 x 1 Gbt/s 2 x 1 Gbt/s
Garantie** 3 Jahre /5 Jahre

* mit Expansionseinheit DX517
** regional kostenpflichig zubuchbar

Synology DS420+ 4Bay NAS
360 Bewertungen
Synology DS420+ 4Bay NAS
  • 2x M.2 SSD slots für SSD´s
  • 4 x 3.5" oder 2.5" SATA HDD/SSD
  • 2 x USB 3.0 Port
  • Intel Celeron J4025 2-core 2.0 GHz (bis zu 2.9GHz Boost)
  • 2 GB DDR4 onboard
Synology DS420+ 4-Bay 8TB Bundle mit 4X 2TB Red WD20EFAX
1 Bewertungen
Synology DS420+ 4-Bay 8TB Bundle mit 4X 2TB Red WD20EFAX
  • Bauform: Tower
  • Einschübe (Bay): 4
  • Anschlüsse: 2x Ethernet, 2x USB
  • Arbeitsspeicher: 2GB Arbeitsspeicher
  • Prozessor: 2.0 Ghz Dual-Core Intel Celeron J4025 (64-bit)

Der Geschwindigkeitszuwachs der DS720+ hängt auch mit dem neuen 4-Kern Prozessor, Intel Celeron J4125, der aus der Familie Gemini Lake Refresh stammt, zusammen. Den denn im Gegensatz zu den Prozessoren in der DS918+ und der 1019+ arbeitet der neue Celeron J4125 mit 2 GHz anstatt mit 1,5 GHz Basistakt und kann im Burst-Mode auf 2,7 GHz hoch gehen.

Während die DS720+ und die DS420+ deutlich größere Veränderungen zu ihren Vorgänger aufweisen, ist es bei der DS920+ eigentlich nur der Prozessor und der neue DDR4 RAM, der sich von seinem Vorgänger, der DS918+ unterscheidet.

Synology DiskStation Modelle mit 4 Festplatten-Schächten im Preisvergleich

Vorschau
Synology DS918+ 4 Bay Desktop NAS Gehäuse
Synology DS920+ 4 Bay Desktop NAS Gehäuse
Synology DS420+ 4Bay NAS
Titel
Synology DS918+ 4 Bay Desktop NAS Gehäuse
Synology DS920+ 4 Bay Desktop NAS Gehäuse
Synology DS420+ 4Bay NAS
Prozessor
Intel Celeron J3455 Quadcore (1.5/ Burst 2.5GHz)
Intel Celeron J3455 Quadcore (1.5/ Burst 2.5GHz)
Intel Celeron J4025 Dualcore (2.0/ Burst 2.9 GHz)
vorinstallierter Arbeitsspeicher
4GB DDR3L
4 GB DDR4 onboard
2 GB DDR4 onboard
Gesamt Speichersteckplätze
2
1
1
max. Arbeitsspeicher (offiziell)
8 GB
8 GB
6 GB
M.2 NVMe Steckplätze (SSD Cache)
2
2
2
Laufwerkstypen /Anzahl
4 x 3.5" oder 2.5" SATA HDD/SSD
4 x 3.5" oder 2.5" SATA HDD/SSD
4 x 3.5" oder 2.5" SATA HDD/SSD
Kundenbewertung
Prime-Vorteil
-
-
Preis
619,98 EUR
588,11 EUR
512,99 EUR
Vorschau
Synology DS918+ 4 Bay Desktop NAS Gehäuse
Titel
Synology DS918+ 4 Bay Desktop NAS Gehäuse
Prozessor
Intel Celeron J3455 Quadcore (1.5/ Burst 2.5GHz)
vorinstallierter Arbeitsspeicher
4GB DDR3L
Gesamt Speichersteckplätze
2
max. Arbeitsspeicher (offiziell)
8 GB
M.2 NVMe Steckplätze (SSD Cache)
2
Laufwerkstypen /Anzahl
4 x 3.5" oder 2.5" SATA HDD/SSD
Kundenbewertung
Prime-Vorteil
Preis
619,98 EUR
weitere Informationen
Vorschau
Synology DS920+ 4 Bay Desktop NAS Gehäuse
Titel
Synology DS920+ 4 Bay Desktop NAS Gehäuse
Prozessor
Intel Celeron J3455 Quadcore (1.5/ Burst 2.5GHz)
vorinstallierter Arbeitsspeicher
4 GB DDR4 onboard
Gesamt Speichersteckplätze
1
max. Arbeitsspeicher (offiziell)
8 GB
M.2 NVMe Steckplätze (SSD Cache)
2
Laufwerkstypen /Anzahl
4 x 3.5" oder 2.5" SATA HDD/SSD
Kundenbewertung
Prime-Vorteil
-
Preis
588,11 EUR
weitere Informationen
Vorschau
Synology DS420+ 4Bay NAS
Titel
Synology DS420+ 4Bay NAS
Prozessor
Intel Celeron J4025 Dualcore (2.0/ Burst 2.9 GHz)
vorinstallierter Arbeitsspeicher
2 GB DDR4 onboard
Gesamt Speichersteckplätze
1
max. Arbeitsspeicher (offiziell)
6 GB
M.2 NVMe Steckplätze (SSD Cache)
2
Laufwerkstypen /Anzahl
4 x 3.5" oder 2.5" SATA HDD/SSD
Kundenbewertung
Prime-Vorteil
-
Preis
512,99 EUR
weitere Informationen

Im direkten Vergleich mit den Referenzmodell DS1019+ sind es nur rund 60€ Sparpotential für weniger Arbeitsspeicher und einer Dualcore CPU. Im Vergleich mit der DS918+, die mehr Arbeitsspeicher besitzt und mit einem Quadcore Prozessor angetrieben wird, ist die DS420+ sogar noch 50€ teurer. Also ist das Modell nicht unbedingt eine Preisempfehlung für Schnäppchenjäger und wer dann noch auf Virtualisierung setzt, sollte gleich die Finger davon lassen.

diskstation-720plus

 Synology DS720+ 2 Bay-System mit 4-Core CPU

In der DS720+ wurde wieder ein 4-Kern Prozessor – der Intel Celeron J4125 – aus der Gemini Lake Refresh Serie verbaut. Der erst seit Ende 2019 verfügbare Prozessor bietet ebenfalls einen Basistakt von 2,0 GHz und einem Turbo-Modus, der auf bis zu 2,7 MHz hochtackten kann. Diese 4-Core CPU befindet sich ebenfalls auch in der DS920+.  Der L2-Cache von 2 auf 4 Megabyte verdoppelt.  Zusätzlich setzt Synology hier auch schon auf den neuen DDR4 RAM, der einen der beiden So Steckplätze ab Werk belegt.

Ab Werk sind lediglich 2 Gigabyte verbaut und können mit einem weiteren 4 Gigabyte Modul auf 6 Gigabyte erhöht werden. Die maximale Speicherauslastung ist offizielle auf 6 Gigabyte ausgelegt. Wie schon bei vielen anderen Modellen üblich ist dazu auch kein Werkzeug erforderlich, das Zusatz Modul lassen sich einfach einsetzen, wenn die Festplatten entfernt worden sind.

Wie die Kollegen von NASCompares bewiesen haben, ist aber auch ein Upgrade auf 18 GB möglich. Offiziell wird der Ausbau mit einem 16GB So-Modul allerdings nicht vom Hersteller supportet.

Dieses Video von NASCompare zeigt aber das es möglich ist, weitere 16GB nach zu stecken und damit den Arbeitsspeicher auf 18GB auszubauen.

Das Gehäuse ähnelt seinem Vorgänger DS718+. Die beiden neuen SSD Steckplätze sind von unten sind von unten zu erreichen und auf der Rückseite befindet sich im Gegensatz zur DS718+ nur noch ein USB-Anschluss. Der Zweite befindet sich wie gewohnt an der Front des Gehäuses der DS720+. Hier fällt auf, dass die Anordnung der LED verändert worden sind.

Nach wie vor, sind 2 Gigabit LAN-Anschlüsse vorhanden, die natürlich Link Aggregation unterstützen. Was allerdings für Privatkunden nicht ganz so interessant sein dürfte. Ebenfalls fehlt auch hier die beliebte Kopier-Taste, die das Aufrufen eines vordefinierten Kopie Auftrags ausführen könnte.

Synology DS720+ 2Bay NAS
793 Bewertungen
Synology DS720+ 2Bay NAS
  • 2x M.2 SSD slots für SSD´s
  • 2 x 3.5" oder 2.5" SATA HDD/SSD
  • Intel Celeron J4125 2-core 2.0 GHz (bis zu 2.7GHz Boost)
  • 2 GB DDR4 onboard
  • 2 x USB 3.0 port 1 x eSATA port
Seagate IronWolf Pro 4 TB interne Festplatte, NAS HDD, 3.5 Zoll, 7200 U/Min, CMR, 128 MB Cache, SATA 6 GB/S, silber, 3 Jahre Data Rescue Service, FFP, Modellnr.: ST4000NEZ01
6.358 Bewertungen
Seagate IronWolf Pro 4 TB interne Festplatte, NAS HDD, 3.5 Zoll, 7200 U/Min, CMR, 128 MB Cache, SATA 6 GB/S, silber, 3 Jahre Data Rescue Service, FFP, Modellnr.: ST4000NEZ01
  • Leistungsstark: Alle IronWolf Pro-Festplatten nutzen Conventional Magnetic Recording (CMR) für konsistente, erstklassige Leistung im Dauerbetrieb, sodass Benutzer jederzeit und überall Zugriff auf ihre Daten erhalten
  • Konkurrenzlose Zuverlässigkeit: Workload-Leistung von bis zu 300 TB/Jahr, 2,5 Mio. Stunden MTBF und 5 Jahre beschränkte Garantie für erstklassige Gesamtbetriebskosten (TCO)
  • Sorgenfreiheit dank Datenwiederherstellung: 3 Jahre Rescue Data Recovery Services zur Datenwiederherstellung für eine reibungslose, kostenfreie Datenwiederherstellung
  • IronWolf Health Management: Erleichtert den Schutz von Daten durch Prävention, Intervention und Empfehlungen zur Datenwiederherstellung für einen optimalen Systemzustand
  • Optimiert für NAS: AgileArray ermöglicht die Auswuchtung auf zwei Ebenen, zeitbeschränkte Fehlerkorrektur und Drehschwingungssensoren für erstklassige RAID-Leistung in Umgebungen mit mehreren Laufwerksschächten

* Update
DSM 7 ab sofort verfügbar

Im Spätsommer 2021 war es endlich soweit, der neue DiskStation Manager wurde veröffentlicht und damit stellen sich gleich neue Anforderungen an die Synology-Systeme. Während ältere und vor allem kleinere Modelle noch auf Ihr offizielles DSM 7 Update warten, steht für die DS720+ und DS420+, der Installation vom neuen DSM 7.0 nichts im Wege.

Selbst unerfahrene Nutzer finden sich über die intuitive Web Oberfläche des DSM7 relativ schnell zurecht. Alle Funktionen und Einstellungen sind dank der integrierten Systemsteuerung einfach zu finden und für Fragen steht eine umfangreiche Hilfe bereit.
Für individuelle Unterstützung bieten wir unsere Coaching Dienste und Trainings an.

Wie können wir Ihnen helfen ?

Synology Beratungsgespräch

Vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin und besprechen Sie am Telefon mit dem Synology-Experten, ob und wie Ihr Projekt umsetzbar ist und was die nächsten Schritte zur Durchführung sind

Synology Online Support

Benötigen Sie individuelle Unterstützung bei der Einrichtung Ihrer Synology oder bei der Umsetzung eines Synology-Projekts, dann buchen Sie hier unser persönliches Coaching mit Fernunterstützung

Synology Online Kurse

Nutzen Sie unsere aufbereiteten Synology Online-Kurse in unserer virtuellen Akademie und lernen Sie in Eigenregie, wie Sie Ihre Synology-Programme optimal für Ihr Geschäft oder Ihr Büro verwenden können