Select Page

Synology DS3018xs

Hier meine persönliche optimierte Einkaufsliste für den Ersatz meines alten Windows Server mit einer Power-NAS.

Im direkten Vergleich zum Angebot eines neuen Windows-Server liegt mein Warenkorb mit 3.000 € immer noch deutlich unter dem Budget.

Windows Server mit einer Hochleistung NAS Synology ersetzen

Im direkten Vergleich mit meinem Angebot für den neuen DELL-Server mit Windows 2019, kann ich hier nicht nur deutlich Kosten einsparen, sondern auch gleich ein paar Mehrwertdienste nutzen, die es bei Synology kostenfrei dazu gibt.

Auch in diesem Projekt steht das Thema Windows Server Virtualisierung, im besonderen Fokus. Aber zugleich sind die 5 Jahre Garantie und der versprochene schnelle Hardwareaustausch über das neue SRS-Programm, ebenfalls eines der ausschlaggebenden Argumente für dieses Gerät.

Mit dem SRS (Synology Replacement Service) verspricht der Hersteller, die Ausfallzeit im Falle einer Reparatur, auf ein Minimum zu reduzieren. Laut Pressemitteilung, versendet Synology bereits am nächsten Werktag ein Ersatzgerät und würde damit die Ausfallzeit bei defekter Hardware deutlich verkürzen.

Da der SRS bei der Synology XSSerie dabei ist, liegt auch der Preis für das Gerät schon mal etwas über dem der DS1618+. Dennoch sind noch weitere Vorteile nicht von der Hand zu weisen. In der DS3018+ kommt ein Intel Pentium D1508 zum Einsatz und obwohl das nur eine DualCore CPU ist, unterstützt Sie aber Hyper Threading (VT) und das ist bei diesem Projekt ganz weit oben auf der Wishlist.

Dieser Prozessor ist etwas zügiger als der Intel Atom 3538 Quad-Core, mit 2,1 GHz in der DS1618+. Wie immer gilt auch hier die Devise: „mehr Leistung kostet auch mehr Geld„. Und wer nicht so auf den Pfennig gucken muss, ist mit der XS-Serie auf jeden Fall besser bedient.

Für dieses Projekt habe ich mir gleich den „kleinen Lamborghini“ ausgesucht, weil er von Haus aus schon ne ganze Menge an Sonderaustattung mitbringt. Geliefert wird die 6-Bay NAS DS3018+ gleich mit 8GB anstatt mit 4GB und diese lassen sich ebenfalls mit wenigen Handgriffen auf 32GB aufrüsten.
Da ich mein Geld auch nicht einfach so zum Fenster heraus werfen will, starte ich dieses Projekt ebenfalls erst einmal mit 2 HDD und 2 SSD Platten für den virtuellen Server und die drei virtuellen Windows 10 Maschinen. Die beiden letzten Schächte lassse ich erst einmal frei und warte auf den nächsten „Black Fridy“ oder das die Preise für 12 TB Festplatten weiter sinken.

Synology DS3018xs 6 Bay Desktop-NAS-Gehäuse
  • Leistungsstarke 6-bay NAS optimiert für dataintensive Anwendungen im kleinen und mittleren Unternehmen
  • Ultra-High-Performance von über 2,231 MB / s sequentielle Lesung und 265.000 sequentielle IOPS lesen
  • Intel Pentium D1508 Dual-Core CPU mit AES-NI und 8GB (bis zu 32GB) DDR4 ECC SO-DIMM RAM
  • PCIe 3.0 Steckplatz für optionale 10GbE Add-On-Karte oder M2D17 Adapterkarte für Dual M.2 SSD als Cache
  • Vier eingebaute 1GbE (RJ-45) Ports, die Failover und Link Aggregation unterstützen

Mit den 8GB Arbeitsspeicher (RAM) werde ich nicht auskommen, deshalb bestelle ich gleich noch mal 2 nicht originale Speicherbausteine mit je 16 GB dazu. Die Besonderheit ist hier die Bezeichnung ECC (error correcting-code). Das bedeutet, dass der Speicher eine eigene Fehlerkorrektur besitzt und damit (ECC) rund 99,98 % aller Speicherfehler erkennt und verhindern kann.

Mit rund 143 € pro Stück ist dieser natürlich deutlich preiswerter als der Original-Speicher von Synology

PHS-memory 16GB RAM Speicher für Synology DiskStation DS3018xs DDR4 SO DIMM ECC 2133MHz
  • Spezifikation: 16GB RAM | DDR4 | 260 Pin DIMM | SO DIMM ECC | 2133MHz | 1,2 Volt
  • Der Arbeitsspeicher ist 100% kompatibel zum Synology DiskStation DS3018xs. Der Speicher wurde von uns getestet und für das Gerät freigegeben. Kostenloser Support über unsere PHS-memory-Hotline.
  • 5 Jahre Garantie: Sollte das Speichermodul bei sachgemäßer Nutzung innerhalb von 5 Jahren nach Kaufdatum defekt sein oder ausfallen, erhalten Sie nach Rücksendung an uns ein adäquates RAM-Modul kostenfrei zugesendet. Ist kein passendes Speicher-Modul mehr verfügbar, erstatten wir den Kaufpreis zurück. Die Rücksendeadresse für Garantieansprüche finden Sie oben unter dem Verkäuferlink "PHS-electronic GmbH". Durch diese Garantie werden Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte nicht einschränkt.
  • Der Arbeitsspeicher des Gerätes Synology DiskStation DS3018xs kann auf max. 32GB (2x16GB) aufgerüstet werden.

Die Besonderheit bei ECC-Ram ist aber, dass immer zwei gleich große Module verbaut werden sollten, da sonst die Fehlerkorrektur nicht einwandfei funktioniert. Wer also meinem Beispiel nicht folgen möchte und mit 16 GB auskommt, der sollte das 16 GB Modul von Synology dazu stecken, bzw. das vorhandene Modul ersetzen.

Obwohl bereits ein 8GB Modul eingebaut ist, konnte ich in der Hardware Kompatibilitätsliste (HCL) bei Synology kein 8GB Modul finden. Hier wird lediglich das 16GB Modul aufgeführt.

Die Wahl der richtigen Festplatten

Zu der Auswahl der Festplatten, hier gibt es viele unterschiedliche Meinungen, doch ich habe meine guten Erfahrungen schon mit der Seagate IronWolf Pro gemacht und entscheide mich für die Seagate IRONWOLF PRO mit jeweils 6 Terabyte.

Da mir das Thema Datensicherheit natürlich am Herzen liegt, freut es mich um so mehr, das bei den PRO-Modellen gleich die Kosten für eine Datenrettung innerhalb der ersten 2 Jahre dabei ist. Der Datenrettungsservice muss lediglich nach dem Kauf beantragt (regisitriert) werden.

Seagate IronWolf Pro, NAS interne Festplatte 6 TB, HDD, 3.5 Zoll, 7200 U/Min, CMR, 256 MB Cache, SATA 6 Gb/s, silber, inkl. 3 Jahre Rescue Service, Modellnr.: ST6000NE000
  • NAS-Hochleistungsfestplatte 2 TB/4 TB/6 TB/8 TB/10 TB/12 TB/14 TB/16 TB
  • Schnellste Festplatte liefert neben einer Spindelgeschwindigkeit von 7.200 U/min anhaltende Datenübertragungsraten von bis zu 250 MB/s und Burst-Datenraten von 6 Gb/s
  • IronWolf Health Management (IHM) überwacht den Laufwerkszustand über kompatible NAS-Systeme
  • 2 Jahre Festplattendatenwiederherstellung und maximale Workload-Rate von 300 TB pro Jahr
  • Im Lieferumfang enthalten: Ironwolf-Laufwerk von Seagate

Da in diesem Modell kein SSD-Cache einzubauen ist, kann ich natürlich nicht auf die SSD´s, auf dem das 2.te Volume für die virtuellen Windows-Systeme eingerichtet wird, nicht verzichten. Der Preisunterschied von 1der Samsung SSD mit 1 TB zur 2 TB SSD ist schon etwas happig. Für 1 TB mehr Speicher muss ich gleich 135€ mehr (pro Stück) tiefer in die Tasche greifen? Ich denke das dass nicht nötig sein wird und ich mit 1 TB für 3 Windows Geräte auskommen werde.

Angebot
Samsung MZ-76E1T0B/EU 860 EVO 1 TB SATA 2,5" Interne SSD Schwarz
  • Solid State Drive (SSD) für eine verbesserte PC-Leistung im täglichen Einsatz, gut geeignet als Alternative zur HDD (Festplatte)
  • Mehr Leistung, um schneller ans Ziel zu kommen: bis zu 3,6 Mal schneller als eine HDD (550 MB/s Lese-, 520 MB/s Schreibgeschwindigkeit)
  • Hohe Kompatibilität zu bestehenden Systemen durch vielfältige Formfaktoren: Als 2,5 Zoll-, mSATA- und M.2 SATA-Version erhältlich
  • TurboWrite Puffer für maximale Schreibleistung bei langandauernden Arbeitslasten
  • Einfache Übertragung der Daten von Ihrer alten Festplatte auf die SSD dank kostenloser Samsung Data Migration Software

Damit habe ich meine Einkaufsliste schon mal komplett und rechne den Warenkorb einmal zusammen. Mit rund 2380 € liege ich zwar rund 500 € über dem Vergleich mit der DS1618+, aber dafür habe ich auch 5 Jahre Garantie und den Sofortaustauschservice SRS.

Mein optimiertes Windows-Server Ersatzsystem mit der Hochleistungs-NAS sind nun wie folgt aus:

Die Basis ist die Synology DS 3018xs mit 32GB Arbeitsspeicher und 2 x 6TB IRONWOLF PRO Festplatten und zwei Samsung SSD mit jeweils 1 Terabyte Speicherplatz.

Damit habe ich erst mal nur 4 von 6 Festplattenschächten verbraucht und kann bei Bedarf noch mal schnell 1 oder 2 neue Festplatten dazu stecken. Glücklicherweise lassen sich die beiden 6 TB, wenn Sie nicht als RAID 1, sondern als SHR konfiguriert sind, schnell um den Speicherplatz der neuen (zukünftigen) Festplatten in Schacht 5 und 6 erweitern.

Als verfügbare Speicherplatz bei den beiden IRONWOLF PRO, bleiben mir nach dem SHR rund 6 Terabyte für meine Daten. Und wenn ich die beiden Samsung SSD ebenfalls als SHR einsetzte, habe ich noch rund 1 TB Platz für die drei virtuelle Computer-Systeme.

Fazit zu meiner optimierten Einkaufliste Synology DS3018+

Bei diesem Projekt stand die Ausfallzeit, Performance und Virtualisierung im Vordergrund und mit rund 2.280 € ist der Anschaafungspreis deutlich unter dem DELL-Server Angebot geblieben.

Fairerweise muss ich ja an dieser Stelle, die Summe meines Warenkorbs auch nur mit der Server-Hardware vergleichen. Die Lizenzen für den virtuelle Windows-Server 2019 und die 10 Benutzerlizenzen muss ich natürlich in beiden Fällen seperat behandeln.

Wem die Performance und die anderen Vorteile dieser Highend-NAS nicht so viel Wert sind, der kann sich auch zum Vergleich, die Einkaufsliste mit der Synology DS1618+ ansehen.