Synology Diskstation im Netzwerk finden

 

Um die Synology-Diskstation einrichten und das Betriebssystem installieren zu können, benötigen wir zuerst einmal Zugriff auf die Diskstation. Dazu bieten sich gleich mehrere Wege an, die ich hier kurz vorstellen möchte.

find.synology.com

Der schnellste Weg geht über den Browser, Firefox, Internet Explorer oder Google Chrome. Einfach in die Adress-Zeile die URL: htt://find.synology.com eingeben und der Assistent sollte die noch nicht installierte Diskstation finden.

Alternativ lässt sich die IP-Adresse auch über den Router ermitteln. Dazu öffnet man den Browser, z.B. Firefox und wechselt auf die Konfigurationsseite des Routers.

Bei der Fritz.Box wäre das die URL:  http://fritz.box>
bei einem >Telekom-Router geht auch http://speedport.ip

oder über die IP-Adresse selbst (z.B. Fritz.Box http://192.168.178.1)

Alternativ kann man auch die IP-Adresse des Routers über den CMD-Befehl herausfinden. 

cmd:>ipconfig [Enter]

ipconfig

Die IP-Adresse des Routers steht hinter dem Begriff: Standardgateway. (In diesem Beispiel 192.168.0.50)

IP-Adresse im Router ermitteln:

Sobald wir im Router eingeloggt sind, suchen wir nach dem Begriff Statistics, oder Netzwerkgeräte, oder nach dem Begriff DHCP-Lease oder -Clients. Dort sollte die Synology dann auch zu sehen sein.

Wem das alles viel zu kompliziert ist, der greift einfach zu dem geniales Synology Assistenten, der sich von der Synology-Website herunterladen lässt.

Download Synology Assistent

 

Synology Assistent

Nach dem Download muss der der Assistent einmal kurz installiert werden. Dort können die vorgeschalgenen Einstellungen direkt übernommen werden und im Anschluss starten wir das neue Programm.

Sofern die Diskstation über mehr als einen LAN-Anschluss verfügt, empfiehlt es sich vorerst nur ein Netzwerkkabel mit dem Router zu verbinden. Das zweite oder auch die anderen Netzwerkkabel, können später noch eingesteckt und konfiguriert werden.

synology-assistent

Die Synology im Netzwerk verbinden

Mit Hilfe des Synology Assistent kann also die IP-Adresse ermittelt werden, bzw. gleich mit der Installation des DSM begonnen werden.

Nachdem das Programm Ihre Synology-Diskstation gefunden hat, können Sie diese mit dem Schalter „Installieren“ aufrufen und Sie werden zu der Einstiegs-Seite der Diskstation über Ihren Webbrowser geleitet.

Schreiben Sie sich die IP-Adresse aus dem Ergebnis-Fenster auf, oder setzen Sie die Einstiegs-Seite in Ihrem Webbrowser als Favorit fest, damit Sie die Synology in Zukunft schneller wieder finden können.

Drücken Sie noch noch die Schaltfläche „verbinden“ und beginnen Sie mit der Einrichtung

Inhaltsverzeichnis

Erste Einrichtung und Installation des DSM

Nachdem wir jetzt die Einrichtungswebseite gefunden haben, können wir mit der Instalaltion des DSM, sprich dem Betriebssystem für die Synology starten.

Synology NAS

 

Über die Schaltfläche verbinden startet erneut ein Assistent, der bei der Ersteinrichtung und Grundinstallation des DSM behilflich ist.

Dazu muss auch das Passwort für den Admin neu eingerichtet werden, welches wir natürlich einmal notieren sollten. Anschließend schlägt der Einrichtungsassistent ebenfalls eine Reihe von nützlich erscheinenden Paketen vor, auf dessen Installation wir an dieser Stelle aber verzichten können, da wir das später nachholen werden.

Im weiteren Verlauf muss der erste Volume eingerichtet werden, damit das Betriebssystem DSM und auch die zukünftigen Apps, sowie die Daten abgespeichert werden können.

Wie das funktioniert zeige ich im nächsten Kapitel

Wie gut hat Dir der Artikel gefallen>?
Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]