Search Knowledge Base by Keyword

Sie sind hier:

Die Funktion Follow me bei Auerswald TK-Anlagen erlaubt es uns auf die Schnelle ohne großen Aufwand, mal schnell eine Rufumleitung für einen Teilnehmer oder eine Gruppe einzurichten. Der Vorteil besteht dabei, dass sich die Anruf-Weiterleitung an jedem x-beiebigen Telefon ein- und wieder ausschalten lässt. Im besten Falle könnte man sich diese Funktion auch gleich auf eine der Tasten am Telefon programmieren.

Allerdings ist es bei den meisten analogen Telefonen, wie z.B. den Comfortel 600, oder auch einem Gigaset nicht so einfach möglich, die Funktionstasten für seine Wünsche zu belegen. Deshalb kann man diese Funktion ebenso mit einer DTMF-Zahlenfolge einleiten.

Zielsetzung:

Der Teilnehmer Anton hat die interne Rufnummer 16. (wir sprechen hierbei von der Teilnehmer-Nr.) und muss für ein extern geführtes Telefonat jeweils die 0 vorwählen. (Also kein „direkter Amtsapparat). Außerdem ist Anton (TN 16) auch Mitglied der Gruppe 716. Anton ist häufig auf dem Werksgelände unterwegs und möchte auch dann auf einem internen Telefon erreichbar sein, wenn er sich in einem anderen Gebäudetrakt befindet, oder wenn er sein Home-Office ausnutzt.

Eine Möglichkeit wäre eine Taste auf seinem Telefon mit der Funktion „Anrufweiterschaltung“ (AWS) zu belegen, allerdings bewegt sich Anton immer wieder an unterschiedlichen Orten, sodass der nicht nur eine sondern sehr viele Tasten für die unterschiedlichen Ziele programmieren müsste. Und was passiert, wenn er es einmal vergessen hat, die richtige Funktionstaste zu drücken? Dann wäre er am Zielort nicht zu erreichen und müsste jemanden anrufen und bitten, die Taste an seinem Telefon zu drücken.

Die Lösung heißt „Follow me“

Damit kann er eine AWS für sein feststehendes Telefon (TN 16) von jedem Telefon aus einfach ein und ausschalten. Das geht nicht nur von dem Zieltelefon aus, sondern mit jedem x-beliebigen Telefon, was an der TK-Anlage angeschlossen ist. Notfalls könnte der die Follow-me Funktion auch von seinem Home Office aus noch einschalten, wenn das gut vom Administrator vorbereitet worden ist und er die Zugangsnummer und die erforderliche Berechtigung und PINs hat.

Konzentrieren wir uns jetzt einmal auf das Einschalten von einem beliebigen Telefon im Betrieb:

Zuerst müssen die notwendigen Berechtigungen gesetzt werden:
tn-berechtigung_auerswald

Anschließend kann er über ein beliebiges Telefon diese Zahlenfolge nach diesem Schema eingegeben:

## 8 * 19 1 Teilnehmer-/Gruppenrufnummer * Zielrufnummer  #
würde es sich beim Apparat von Anton um einen „Direkten Amtsapparat“ handeln dann muss vor die TN natürlich die beiden ** gesetzt werden

In unserem Falle ist das aber nicht der Fall, da Anton für einen externen Ruf ja die „0“ vorwählen muss!
Anton möchte also seine TN 16 auf die Zielrummer zu Hause 0231 12 34 56  setzen, dann ist das die Tastenfolge für Anton:

Hörer abnehmen und ## 8 * 191 16 * 0 0231 12 34 56 # drücken, anschließend sollte ein Quittungston zu hören sein.

Hätte Anton einen direkten Amtsapparat und müsste kein „0“ für die externen Gespräche vorwählen, dann sehe die Tastenkombination so aus:

Hörer abnehmen und ## 8 * 19 1 **16 * 0231 12 34 56 #

Zu Erläuterung:
## 8  leitet die Programmierung ein
*19  bestimmt die Funktion „Follow me“
schaltet die Funktion ein
**16  ist der interne TN mit direkter Amtsberechtigung
* 0231 123456 ist die externe Zielrufnummer mit Vorwahl, da sich sich im anderen Vorwahlbereich wie die Anlage befindet
# schließt den Programmierung ab

Ausschalten der „Follow me“ Funktion
Hörer eines beliebigen Telefons abnehmen und Tastenfolge drücken:
## 8 * 91 0 Teilnehmer-Nr/Gruppe-NR #

In unserem Beispiel muss Anton diese Tastenfolge drücken um Follow me wieder abzuschalten:
## 8 * 910 16 #

Natürlich geht das auch intern direkt vom Zielapparat aus, sofern dieses auch mit der TK-Anlage verbunden ist.

Follow me einschalten (am Ziel-Telefon)
## 8 * 191 TN/GRP #

Follow me ausschalten (am Ziel-Telefon)
## 8 * 19 0 #