Sicherheit auf der Synology erhöhen

Sie sind hier:
< zurück

Diese Anleitung enthält grundlegende Angaben zum Schutz Ihrer Synology Diskststation. Im Einzelfall sind die angezeigten Werte natürlich immer den eigenen Bedürfnissen und aktuellen technischen Umgebungen anzupassen.

Die Synology Diskstation sind sehr beliebt, nicht nur in privaten Haushalten, sondern auch bei vielen Unternehmen und sind deshalb ein sehr beliebtes Ziel bei zahlreichen Hacking-Versuchen. Daher ist es um so wichtiger das Sie Ihre DS richtig konfigurieren und stets auf dem aktuellen Stand halten.

Andernfalls sind Sie anfälliger für automatische Analysen, mit denen Hacker weltweit nach Synology-Geräten im Internet suchen, die Schwachstellen oder Sicherheitslücken aufweisen.

Bewährte Empfehlungen mit denen die Sicherheit auf der Diskstation erhöht werden kann:

  • Halten Sie Ihr DSM (Betriebssystem) immer auf dem neusten Stand
  • Ändern Sie den Standard-Verwaltungsport 5000 und 5001 auf einen anderen Port, wie z.B. 27102 oder 38142 oder andere.
  • Verwenden Sie nur Ports die nicht für andere Funktionen reserviert sind und die vom Standard abweichen.
    (weitere Informationen zu wichtigen Ports bei der Synology finden Sie hier)
  • Aktivieren Sie die Firewall und stellen Sie eigene Regeln für den Zugriff einzelner Dienste und Anwendungen auf
  • Nutzen Sie sichere und komplexe Kennwörter und ändern Sie diese in regelmäßigen Abständen
  • Deaktivieren Sie alle Module, Apps und Dienste auf der Diskstation die Sie nicht benötigen
  • Konfigurieren Sie die Zugriffsberechtigung von Diensten, die über das DS-Konto bzw. Quickconnect erreicht werden können.
  • Schalten Sie den Zugriff über HTTP im Router aus und verzweigen Sie ausschließlich auf eine sichere HTTPS-Verbindung.

mehr inforamtionen findet Ihr in unserem Video Beitrag

Link zum Beitrag 11 Sicherheitstipps für die Synology mit Videoanleitung

Wie gut hat Dir der Artikel gefallen ?
Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]