Mail Plus Server im Unternehmen

Sie sind hier:
< zurück

Der Synology Mail-Server läuft auch auf älteren DS-Systemen, bietet aber etwas weniger Komfort und Optionen als das neue Paket Mail Plus.

Mail Plus bietet darüber hinaus auch erstmals die Möglichkeit, den Mail-Server an unterschiedliche Domänen zu binden und ist damit sehr flexibel. Die Installation des Mail Plus Server ist mit wenigen Klicks abgeschlossen. Allerdings setzt die Konfiguration des Synology Mail-Servers einige fundierte Netzwerkkenntnisse voraus und bedarf zudem noch einiger Einstellungen am DNS-Server des Internet-Providers.

Damit die E-Mail-Nachrichten über die Synology empfangen werden können, müssen zwangsweise einige Parameter beim E-Mail-Anbieter der eigenen Domäne eingestellt werden, andernfalls kann der Mail Plus Server nur als proprietäre Lösung zum Verteilen und versenden von E-Mails genutzt werden.

Um die E-Mails vom Internet-Provider abzuholen, nutzt der Mail Plus Server das POP3 Protokoll, welches zuvor aktiviert werden muss, und verteilt diese nach entsprechenden Regeln und Einrichtungen, anschließend auf die jeweiligen Synology-Benutzer Postfächer. Diese können wiederum per Pop3 oder IMAP mit einem Client wie Outlook oder ähnliche, auf das Postfach zugreifen.

Außerdem bietet der Mail-Server von Synology noch eine eigene Webseite an, über den sich die Benutzer direkt im Postfach anmelden können, ohne zuvor einen Mail-Client wie Outlook oder Thunderbird gestartet zu haben.

Wie gut hat Dir der Artikel gefallen ?
Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]