Synchronisieren auch ohne QuickConnect-ID

Sie sind hier:
< zurück

Die QuickConnect-ID erleichtert in vieler Hinsicht den Zugang zur Diskstation.

In den meisten Fällen ist bei der Verwendung der Synology QuickConnect-ID eine umfangreiche Konfiguration des Internet-Routers nicht mehr erforderlich. Obwohl die Synology eines ausführlichen Assistenten zur automatischen Konfiguration der Freigaben im Router anbietet, tut man aber sehr gut daran die Freigaben selbst durchzuführen.

Wer mit Portfreigaben und Firewallregeln aber so gar nichts zu tun haben möchte, greift kurzer Hand zu dem kostenlosen Synology-Dienst QuickConnect.

Dennoch ist die QuickConnect-ID nicht zwangsweise erforderlich um den Zugriff auf bestimmte Apps und Funktionen zu steuern. Die Synchronisation kann auch ohne ein QuickConnect-Account eingerichtet werden, sofern die Diskstation über eine feste IP, oder eine DDNS-Adresse zu erreichen ist.

Aus Sicherheitsgründen sollte jedoch der Standport 6690 durch einen anderen unbekannten Port ersetzt werden, da die Onlineverbrecher diese definierten Ports der Synology ebenfalls kennen und somit ein gezielter Angriff auf die Diskstation eher und etwas einfacher möglich wird.

wichtige Port Informationen bei Synology Diskstation

Wie gut hat Dir der Artikel gefallen ?
Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]