Search Knowledge Base by Keyword

Sie sind hier:

Die App Cloud-Station dient vorrangig zum einfachen Synchronisieren von Ordner und Daten für einen einzelnen Benutzer. Ebenso kann mit dem Paket auch eine kontinuierliche Datensicherung von einem Client-System mit Windows, macOS oder Linux, eingerichtet werden.

Außerdem lassen sich über das Paket auch mehrere Diskstation-Systeme zusammen verbinden um einen (gleichen) Datenbestand vor zu halten.

Synology-Drive geht hier einen Schritt weiter und bietet mehr Funktionen an. Das Paket Synology Drive ist als Pendant zu Google Drive, Microsoft Drive oder auch Dropbox zu verstehen und bietet neben den bekannten Synch-Aufgaben auch noch weitere Mehrwert-Dienste an.

Synology Drive Mehrwert-Dienste

Synology Drive ermöglicht das einfache Veröffentlichen (teilen) von Daten oder Dokumente und verfügt über eine eigene Webseite, die den Zugriff über eine Webseite bietet. Über die Webseite lassen sich schnell und einfach, Daten hoch oder auch herunterladen und für andere Personen freigeben. Die Synology-Drive Webseite kann ebenfalls von „Außen“, also auch außerhalb des eigenen Netzwerks bereit gestellt werden um den Zugriff für externe Mitarbeiter oder andere Personen einfach bereit zu stellen. Dazu stehen auch einige Sicherheitsfunktionen zur Verfügung, wie Ablauf des Links, Zugangspasswort usw.

Ebenfalls ist das Synology Office (ähnlich wie Google Office, Google Drive) in der Drive-Webseite vollständig eingebunden, was es dem Benutzer ermöglicht nicht nur Dateien hoch zu laden, sondern auch direkt Dokumente und Tabellen – ohne ein eigenes Office zu bestitzen -, zu erstellen.

Außerdem bietet das Paket Drive, sowie auch die App, die Möglichkeit, einen Team-Ordner zu synchronisieren bzw. bereit zu stellen. Teamwork wird in Zukunft wohl noch größer geschrieben und gewinnt nicht nur bei Synology immer mehr an Bedeutung. Auch die Chat-Funktion bindet sich nahtlos in Synology Drive und Synology Office mit ein, was ebenfalls stark zum Teamwork zählt.

Mit der neuen Funktion von Drive Station 2.0 ist es auch möglich einzelne Computer mit einer Datensicherung zu schützen und dem Mitarbeiter den Zugriff auf die Datensicherung zu erteilen, damit dieser im Bedarfsfall gewünschte Dateien und Ordner selbstständig wieder herstellen kann. Die neue Sicherungsaufgabe kann den PC sogar kontinuierlich schützen und bei jeder Veränderung das Backup auffrischen.

Ebenfalls neu ist mit dem Update auf Drive-Server 2 (Sommer 2019) auch die Funktion „Sync bei Bedarf“. Hierbei kann der Anwender selbst bestimmen, welche Daten dauerhaft mit der Synology synchronisiert werden oder um lokal etwas Platz zu sparen, welche Daten erst bei Bedarf mit der entfernten Synology synchronisiert werden sollen.

Ich habe das Synology Drive bereit in einem Videobeitrag vorgestellt und etwas zu den vielen Möglichkeiten gezeigt:

Erster Eindruck Synology Drive

Wie gut hat Dir der Artikel gefallen ?
Gesamt: 4 Durchschnitt: 4.5]